Crossduathlon Helmstedt

Crossduathlon in Helmstedt 31.03.2019

Ende März ist immer eine gute Zeit langsam das Koppeltraining mit einzubauen.
Drei TriAsse (Sven Michel, Sven Hillmann + Bianca Dreysel) übten die Wechsel von Laufen zu Rad zu Laufen beim Crossduathlon im Helmstedt.
 hier klicken>>>


Sven Michel ging mit 83 anderen Teilnehmern über die Volksdistanz an den Start und absolvierte dabei die Strecke 4,4km Laufen, 20km Rad fahren und wieder 4,4km Laufen. Der Start verlief super und nach den ersten 4,4km konnte Sven als dritter seiner Altersklasse in die Wechselzone laufen. Das Treppchen also im Visier ging es mit dem Crosser auf die 20km Radstrecke. Die Strecke machte richtig Spaß und auch zwei ordentliche Rampen wurden von ihm problemlos bewältigt. Dann bei ca. km 13 das Gefühl, welches man mit dem dritten Platz in der AK in Sicht nicht haben möchte, Reifen platt. Kurz gepumpt und gedreht, in der Hoffnung das die Pannenmilch ihren Dienst tut. Leider nicht, also wurde auf der Strecke schnell der Schlauch gewechselt und weiter ging es in Richtung Wechselzone. Die anschließenden 4,4km
liefen wieder wie am Schnürchen und so konnte Sven nach 1:34 Std. die Ziellinie überqueren.

Sven Hillmann und Bianca Dreysel gingen bei der niedersächsischen Landesmeisterschaft im Crossduathlon an den
Start. Die  34 Herren und 7 Damen mussten im Gegensatz zur Volksdistanz auf der ersten Laufrunde 6km absolvieren.
So möchte es die DTU. Also wurde eine kleine Runde vorab gedreht, bevor es auf den Rundkurs ging. Die 1,6km gingen schon gut los. Bergab konnte man super laufen lassen und dachte nicht daran, dass man nach dem Wendepunkt auch alles wieder berghoch musste. Auch Sven H. kam als dritter seiner Altersklasse in die Wechselzone und stieg dann auf sein MTB.
Bianca bekam leider bei KM 4,5 starke Schmerzen im Brustkorb und Rücken und musste immer wieder Gehpausen einlegen.
Die ersten Gedanken ans Aufgeben kamen. Da die Probleme beim Laufen schon länger bekannt sind und das Rad fahren problemlos geht, wechselt auch Bianca auf das MTB. Immerhin gab es auf der Strecke diese beiden Rampen und hier wollte sie zeigen das sie es kann, auch wenn sie vom platten Land kommt. Die Rampen verliefen super und weiter ging es in die Wechselzone. Im Gegensatz zu Sven H. hatte Bianca vorab im Training nicht gekoppelt. Somit verliefen die ersten Schritte etwas holprig.
Sven H. schon längst auf der Laufstrecke, legte einen sehr guten und schnelleren zweiten Laufsplit hin.
Nach 1:27 Std überquerte er als dritter seiner Altersklasse die Ziellinie.
Bianca bekam leider auch auf der zweiten Laufrunde Schmerzen und musste ziemlich viel wandernd zurück legen.
Wieder kamen die Gedanken ans Aufgeben kurz vor der Abzweigung Wechselzone - zweite Laufrunde. Allerdings waren noch so viele Teilnehmer auf der Strecke, da kann man auch nach Hause wandern.
Manchmal lohnt es sich nicht aufzugeben. Bei der Siegerehrung der Altersklassen durfte Bianca nämlich überraschend ganz oben auf dem Treppchen stehen. Als einzige Starterin in ihrer Altersklasse wurde sie niedersächsische Landesmeisterin im Crossduathlon. Die Gesamtzeit bleibt unerwähnt und wird selbstverständlich nächstes Jahr, hoffentlich schmerzfrei, um einiges verbessert.

Der Crossduathlon, organisiert vom TSV Germania Helmstedt, ist eine sehr schöne und familiäre Veranstaltung, die man nur empfehlen kann. Die Zuschauer sind klasse und auch die Helfer an der Strecke sind voll dabei und feuern jeden Teilnehmer an. Wir werden nächstes Jahr wieder mit am Start stehen.

Bericht: Bianca
Fotos: Sven

         

You have no rights to post comments

150 Mitglieder

7 Tage

Trainingsangebote

Kids & Jugend

Nachwuchsgruppen

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich!

Lerne uns kennen

TriAs Hildesheim

Frag uns