Landesliga Triathlon Limmer

Damen und Herrenmannschaft von TriAs nach dem dritten Wettkampftag auf Platz 2 und 5 in der Landesliga

Am vergangenen Wochenende stand der dritte Landesligawettkampf der Triathleten in Niedersachsen auf dem Programm. Nach einem stürmischen und verregneten Wettkampf in Bokeloh, schien in Limmer bei angenehmen Temperaturen die Sonne.

 

Jeweils acht Damen und Herren gingen am Samstag über die Sprintdistanz für TriAs an den Start. Zunächst erfolgte der Start bei den Männern. Nach den 750m Schwimmen im Kanal lag Noah-Valentin Rössig auf Platz eins. Doch dann passierte das Missgeschick: Er verpasste die Linksabbiegung auf der Radstrecke und fuhr geradeaus. Nachdem ihm sein Fehler aufgefallen war, drehte er um und fand die richtige Abbiegung. Dies kostete ihm jedoch jede Menge Zeit, sodass er das Ziel als gesamt 61. erreichte. Nun waren die anderen TriAs Männer gefragt, war es doch Noah-Valentin, der in Bokeloh mit seiner Top-Platzierung wesentlich zum Treppchenplatz beigetragen hatte. Aber auf die anderen Männer war Verlass! Florian Roweck (13. Platz) Felix Schattmann (20. Platz), Karsten Wussow (24. Platz), Hannes Schmidt (53. Platz) und schließlich Noah-Valentin, kamen bei den Herren in die Wertung. Darüber hinaus trugen auch Sven Hillmann, Ingo Schmidt und Thomas Haake dazu bei, dass die Männer sich diesmal den zweiten Platz in der Tageswertung erkämpfen konnten.

Bei den Damen kamen Dorothea Michel (21.Platz), dicht gefolgt von Julia Hauenschild (22. Platz) und Katja Zeh (28. Platz), in die Punktewertung. Die TriAs Mannschaft wurde komplettiert durch Farina Eising, Katrin Leinemann, Jeannette Haake, Meike Biskup und Sara Hillmann. Trotz der großen Mannschaft und der guten Leistung reichte es an diesem Tag nur für den 4. Platz.

You have no rights to post comments

150 Mitglieder

7 Tage

Trainingsangebote

Kids & Jugend

Nachwuchsgruppen

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich!

Lerne uns kennen

TriAs Hildesheim

Frag uns