• Home
  • TriAs News
  • Aktuelles
  • Schlusswettkampf der Triathlon Verbandsliga in Braunschweig

Hildesheimer Triathleten starten erfolgreich in die Landesliga

Hildesheimer Triathleten starten erfolgreich in die Landesliga 

Bei bestem Triathlon-Wetter starteten die Hildesheimer Triathleten der Landesliga in die Saison. Wie auch für die Athleten der Verbandsliga ging es zum Auftakt der Rennserie, welche insgesamt fünf Rennen umfasst, nach Hannover-Limmer am 10. Juni.

Zu Beginn galt es, 750 Meter im Stichkanal zu absolvieren. Trotz zum Teil schwierigen Wasserverhältnissen konnten die sechs Männer und vier Damen von TriAs Hildesheim schnell das Wasser samt zahlreichen Wasserpflanzen wieder verlassen und sich eine gute Ausgangsposition für die folgenden 20km auf dem Rad sichern.

 

Felix Schattmann, Adrian Roweck und Julius Mumme entstiegen dabei nahezu zeitgleich dicht hinter der Spitze ihrer Startgruppe dem kühlen Nass. Die Routiniers Raphael Dammann, Hannes Schmidt und Sven Hillmann folgten den dreien in genannter Reihenfolge im vorderen Mittelfeld. Bei den Damen konnte Tina Gebhardt als erste auf das Fahrrad wechseln. Gefolgt von Dorothea Michel, Katrin Leinemann und Silke Rohde die mit einer guten Schwimmleistung den Kontakt an das Feld hielten.

Auf der windanfälligen, aber kaum profilierten Radstrecke konnte dann Felix Schattmann trotz Abiturs seine Stärke auf dem Rad voll ausspielen. Mit der 14. Tagesbestzeit stellte der 18 Jährige Kontakt zur Spitze her und löste sich von seinen Mannschaftskameraden. Roweck und Mumme folgten mit mehr als einer Minute Abstand und machten sich gemeinsam auf die Laufstrecke. Ebenfalls einen guten Tag schien Sven Hillmann erwischt zu haben. Er machte ebenfalls einige Plätze auf dem Rad gut und ließ damit Schmidt und Dammann hinter sich. Die gute Rad-Form zeigte auch Gebhardt, die nach dem Schwimmen mit der 5. besten Radzeit Ihre Aufholjagt begann. Denn auf den abschließenden 5 km Laufen legte sie auf der abwechslungsreichen Strecke die Tagesbestzeit hin und sicherte sich damit den vierten Gesamtplatz. Auch Dorothea Michel konnte dank sehr solider Lauf-und Radleistungen das Rennen unter den ersten 15 beenden. Ihr folgte Silke Rohde auf Platz 39, die dank eines Starken Laufes noch einige Positionen gutmachen konnte. Das Ergebnis komplettierte Leinemann mit einem sehr guten 43. Platz was in der Addition den 7. Platz in der Mannschaft bedeutete.

Bei den Herren musste Roweck dem hohen Tempo auf dem Rad Tribut zollen. Der Athlet aus dem Deutschlandcup hat in dieser Saison bereits auf nationaler Ebene gezeigt, wozu er im Stande ist. Am Ende belegt er Platz 28. Nach dem abschließenden Laufen schafft Schattmann den Sprung in die Top Ten. Mit den Plätzen 16, 56 und 68 belegen Mumme, Hillmann und Schmidt zufriedenstellende Plätze. Dammann, der sich auf eine Langdistanz vorbereitet, komplettierte das Tableau auf dem 72. Platz. Somit startet das Landesliga Team der Triasse mit einem starken vierten Platz unter 23 Mannschafften in die Saison und verfehlt das Podest nur knapp.

Auf selber Strecke galt es für die vier Hildesheimer Mannschafften der Verbandsliga Punkte für den Verein zu Sammeln. Jeweils zwei Teams von Eintracht sowie TriAs Hildesheim traten zu einem zweiten Kräftemessen an, nachdem Sie bereits in Hameln in die Saison eingestiegen waren.

Ergebnisse:  http://my5.raceresult.com/63796/results

 

    

You have no rights to post comments

180 Mitglieder

7 Tage

Trainingsangebote

Kids & Jugend

Nachwuchsgruppen

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich!

Lerne uns kennen

TriAs Hildesheim

Frag uns