• Home
  • TriAs News
  • Aktuelles
  • Regionalliga in Stuhr wieder in den Top Ten
...und sie laufen - nein rasen!

Celler Wasa Lauf 2019

Während das Sturmtief „Eberhardt“ am Wochenende vom 10. März 2019 Deutschland in Atem hielt, war so manch ein TriAs auf den 10, 15 und 20km beim Celler Wasa Lauf außer Atem…

Mentale Stärke war gefragt auf dem 5km Rundkurs in der Innenstadt von Celle. Rutschiges Kopfsteinpflaster forderte volle Konzentration, als es bei Daniel Haase und Nils Buschbaum hieß 15km in 1 Std ist das Ziel!
Daniels Zielsprint war phänomenal und ließ ihn mit 1:00:18 Std über die Ziellinie fliegen. Mit Blick auf die Uhr zwar der kurze Fluch über die 18sec. Aber hey, die Form stimmt Kraichgau kann kommen!

24 Std. Schwimmen in Sarstedt

Insgesamt 182.750m legten 8 TriAsse beim 24 Std Schwimmen am 02. und 03. März in Sarstedt im Wasser zurück.

Familie Haake war nach einem ausgesetzten Jahr wieder bei der Familienwertung dabei und holte den Pokal zurück ins
heimische Wohnzimmer. Sanja, Jeannette und Thomas schwammen zusammen 22.483,3m (Wertungsstrecke) und bestiegen mit guten 5km Vorsprung auf die Zweitplatzierten den ersten Podiumsplatz.

Hier klicken...

TriAs bekommt erneut das FamiliensiegelTriAs bekommt erneut das Familiensiegel

TriAs bekommt erneut das Familiensiegel

Am 27. Februar 2019 wurde wieder das Familiensiegel für Hildesheimer Firmen und Vereine durch Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer verliehen. TriAs hat sich wie bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich beworben. Gewürdigt wurden wir unter anderem für gemeinsame, familienfreundliche Trainingsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene sowie die inklusiven Trainingsangebote für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung.
Wir sind stolz und möchten weiter daran arbeiten, noch besser zu werden!

Die coolen Kämpfer

Training ist nicht alles!

Training ist nicht alles!

Unter diesem Motto haben sich Vereinsmitglieder Gedanken gemacht, ob es noch ein Leben außerhalb des Sportes gibt. Und kamen zu dem Ergebnis, dass es tatsächlich unzählige Freizeitbeschäftigungen gibt, die nichts mit „schneller, höher und weiter“ zu tun haben.

So konnten wir Triathlet*innen nun die Wintermonate mit sehr geselligen Aktionen überbrücken: Neben dem Treffen in der Braumanufaktur Hildesheim haben besonders die Vereinsmitglieder mit unseren jüngeren Nachwuchstriathlet*innen den Besuch des Weihnachtsmarktes im Kloster Marinerode genossen.
In der darauffolgenden Aktion haben wir unseren Bewegungsradius etwas erweitert: in einer zweistündigen Yogaeinführung konnten wir Körper und Geist in Einklang bringen. Neben der wunderbaren Entspannung merkten wir Muskelgruppen, um die wir uns vorher keine Gedanken gemacht haben.
Mit unserem vierten Treffen näherten wir uns dem Thema Sport dann doch noch: Mit fünf Mannschaften hatten wir sehr viel Spaß beim Eisstockschießen auf der Lilie.

Ein Dank an Andreas und Sven, die diese Ideen hatten und erfolgreich für uns umgesetzt haben.

Usere Staffel Sieger!

Erfolge beim Schloss Marienburg Marathon !

Jawohl - zweiter Platz mit der Staffel beim Marienburg Marathon!

Eigentlich eine wunderschöne Strecke, wenn sie nur nicht so furchtbar anstrengend wäre. Hannes machte den Anfang und kämpfte sich als erster hoch zur Marienburg. Da alle potentiellen Gefahrenstellen vom Veranstalter gut markiert waren konnte die Strecke (überwiegend Singeltrails) trotz nässe und kälte gut gelaufen werden. Kein Vergleich zu der Schlammschlacht vom letzten Jahr! Dank Sven's sehr guter Laufleistung lagen unsere Triasse nach Halbzeit der Strecke auf einem guten dritten Platz und in direkter Reichweite zu unseren Freunden den Speedskater MTV 48 Hildesheim e.V.. Unser Youngster Adrian, der das erste mal im Wettkampf die 10km lief, war trotz eindringlicher Hinweise überrascht von den intensiven Rampen rauf zur Marienburg. Aber gehen ist ja keine Alternativ 😉! Immer den zweiten Platz vor Augen hielt Adrian mit viel Leidenschaft und starker Frühform den Abstand gering. Karsten konnte trotz erkennbarem Trainingsrückstand den Abstand zum Vordermann zu laufen und nach genau 2h 59min 29s als zweite Staffel die Ziellinie überqueren.

TriAsse in Hameln weit vorne mit dabei

Am Sonntag, 20.August starteten 5 TriAsse beim Hamelner Triathlon am Weserberglandstadion

Bei den Jugendlichen in der Altersklasse Schüler A gingen Finn Amerding, Aurel Dammann und Felix Meibaum an den Start. Nach 400 m Schwimmen, 10 km Rad und 2,5 km Laufen kamen alle drei direkt nacheinander auf Platz 4, 5, und 6 ins Ziel. Finn mit 43:00, gefolgt von Felix mit 43:15 und Aurel mit 44:49. Damit überzeugten alle drei mit hervorragenden Leistungen in einem starken Starterfeld. Jeannette Haake und Tobias Rosenberger starten auf der Distanz über 500 m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen. Tobias finishte seinen ersten Volkstriathlon in einer sehr guten Zeit von 1:12:24 auf Platz 32. Jeannette lief als sechste Frau im Sprinttriathlon ins Ziel und belegte Platz 1 in ihrer Altersklasse.

... und sie laufen

Altwarmbüchen, Wettkampf

Unsere Herren wiederholen zweiten Platz in Altwarmbüchen, in der Verbandsliga.
Erst vor einer Woche standen unsere TriAs-Athleten in Braunschweig an der Startlinie, nun ging es am 12. August nach Altwarmbüchen. Auch diesen Sonntag waren unsere Herren nur durch den VFB Fallersleben zu schlagen. Gleiches Bild wie in Braunschweig, Adrian ist der erste Athlet seiner Startgruppe, der den Altwarmbüchener See nach 750m verlässt. Diesmal gelingt es ihm sich bis ins Ziel auf dem 3. Platz zu behaupten. Wie in der letzten Woche folgte als nächster TriAs-Athlet Christian (11. Platz). Daniel (19. Platz) und Sven (25. Platz) tauschten im Vergleich zur Vorwoche ihre Plätze. Darüber hinaus waren noch Ingo, Thomas und Thimo bei der Herrenmannschaft am Start.

150 Mitglieder

7 Tage

Trainingsangebote

Kids & Jugend

Nachwuchsgruppen

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich!

Lerne uns kennen

TriAs Hildesheim

Frag uns